Gisa Steeg Coaching und Persönlichkeitstraining Spürbar stark von INNEN
Gisa Steeg  Coaching und PersönlichkeitstrainingSpürbar stark von INNEN 

Online kannst du sein wer du magst, offline zeigt sich wer du bist!

20. Feb. 2019

Es war in einer bitter kalten Winternacht und der Mond schien so klar.
Ich war alleine mit all meinen Gedanken und ich konnte und wollte nicht mehr. Die Traurigkeit trieb mich auf einen Berg, denn ich wollte der Sinnlosigkeit und dem Schmerz in mir ein Ende setzen.
Versunken in mir und meinem Gedankenstrudel stand ich da, der Wind und die Kälte krochen durch meine Kleider und ließen mich erschauern.

 

Da hörte ich eine Stimme aus dem Dunklen.
"Hallo, ich bin Serafina. Was machst du hier und wieso bist du so traurig?"
Ich blickte auf und da war diese Frau, wunderschön, wie aus dem Nichts und ihr schien die Kälte nichts auszumachen, im Gegenteil, sie strahlte noch eine Wärme aus, die ich mir nicht erklären konnte.
Nach einem kurzen erstaunten Augenblick konnte ich meine Gedanken wieder einfangen und begann zu erzählen:
"Hallo, ich bin Ella, ja ich bin nicht nur traurig, ich bin verzweifelt. Weißt,

du ich konnte mich in letzter Zeit selbst nicht mehr fühlen, da war nur noch diese Angst.
Ich bin es leid mich ändern zu wollen und nicht zu wissen wie ich sein soll.
Ich bin es leid Angst zu haben und nicht zu wissen wovor.


Ich bin es leid den Menschen zuzusehen, wie sie anderen schaden, um selbst gut da zu stehen. Es gibt mir ein Gefühl der Ohnmacht und das Gefühl keinen Grund mehr zu haben um zu leben und irgendwie auch keinen Grund zu gehen. Nur diese Angst und Ohnmacht bleibt.


Ich werde von Menschen enttäuscht, denen ich blind vertraut habe, denen ich meine Hilfe angeboten habe, die mich dann nur ausgenutzt und benutzt haben und später schlecht über mich geredet haben. Die mein Umfeld perfide manipuliert haben um selbst wieder einmal gut da zu stehen und zu blenden.


So vieles um mich herum ist ein einziger Fake, die Menschen tragen Masken, zeigen sich nicht wie sie sind, sondern so wie sie gerne sein wollen, sie blenden andere mit Worten, Bildern und vermeintlichen Erfolgen.


Die Social Medias spiegeln ein Bild, dem ich nicht gerecht werden kann und auch nicht will. Wenn ich mir das ansehe, dann graut es mir. Dort werden Storys erzählt, die nie wahr waren, dort lachen Menschen in die Kamera, die ohne die Kamera nur traurige Gestalten sind. Dort werden Erfolge bejubelt, weil man den Menschen glaubt und ihnen vertraut. Dort werden Konzepte für die eigenen verkauft, die zuvor kopiert und geklaut wurden.


Dort werden Methoden für "Goldene Erfolgswege", "In nur 6 Wochen... ein erfolgreiches Onlinebusiness bla bla", "6-stellinge Umsätze...", "ich mache dich zum erfolgreichen Selbstständigen.."angeboten, von Menschen, die selbst ihre Rechnungen nicht bezahlen können und weit entfernt sind von ihrer eigenen Selbständigkeit.
Es wird die finanzielle Freiheit angepriesen von Menschen, die selbst weit entfernt sind von ihrer eigenen finanziellen Freiheit.


Das macht mir Angst zu sehen, wie mache den Erfolglosen den Erfolg versprechen und ihnen das Geld aus der Tasche ziehen, wobei die "Erfolglosen" wieder nur um eine Erfahrung reicher sind und um eine Summe auf dem Konto ärmer und manche nehmen dafür sogar noch Kredite auf und verschulden sich noch mehr.


Verstehst du jetzt, was mir Angst macht und mir das Gefühl der Hilflosigkeit gibt, es zu sehen, aber nicht ändern zu können? Ich würde gerne vor manchen Menschen, Manipulationen und Machenschaften warnen und am liebsten hinausschreien ... Leute, seht ihr die Blender nicht?"
Serafina schaute mich mit den blauen Augen an, sie leuchteten trotz der Dunkelheit und ihr Haar schimmerte glänzend im Mond. Obwohl es so kalt war, konnte ich ihre Wärme spüren und ich hörte auf zu frieren und dann sprach sie ganz leise mit einer milden Stimme:
"Ich verstehe dich und was ist, warum du diese Angst bekommen hast, genau dort hin zu sehen?
Was wäre, wenn genau du die Richtige bist und die Kraft, Güte und die Liebe in dir hast das zu ändern?

Was ist, wenn du mit deiner Art zu leben, deiner Art zu lieben, deiner ehrlichen und offenen Art andern Mut zu machen genau die richtige Person bist das zu ändern und es einfach vorlebst?

Was wenn du diese Menschen als Geschenk siehst, um zu wissen, was und wie du nie sein willst! Was wenn es nicht mehr lange dauert und auch diese "Blasen" platzen. Das alles ans Licht kommt und wie viel Lüge dahinter steckt?


Was ist, wenn diese Angst dir nur die Augen öffnet und dich davor bewahrt selbst so zu werden? Und was ist, wenn genau das deine Aufgabe ist, weil du so stark bist und andere in ihre Power und Emotionen führen kannst, weil du den Raum für Wertschätzung, Achtsamkeit und Selbstbewusstsein bietest? Und du willst heute hier aufgeben?"


Wie ein kleines Kind, welches beim Naschen ertappt wurde, blickte ich beschämt auf den Boden und antwortete: „Nein, du hast recht, aber was kann ich tun?“
Mit einer ganz weichen Stimme antwortete Sie: „Wenn du jemals wieder an dir zweifelst, dann blicke zurück auf dein Leben und sehe, was du alles geschafft hast, durch welche Krisen du gegangen bist und wie oft du wieder aufgestanden bist und anderen dabei noch die Hand gereicht hast und ihnen geholfen hast.
Wenn du diesen ganzen Fake auf Facebook und Co. durchschaust, dann denke immer daran, online und an Karneval können Menschen sein was sie wolle, doch offline zeigt sich sehr schnell, wer sie wirklich sind. Lass die anderen Menschen selbst ihre Erfahrungen machen, wie gesagt, diese Blase platzt sehr bald. Du musst nicht alle retten.“

 

Diese Worte trafen mich wie ein Blitz und als ich aufsah um zu Antworten, war die Frau so unerklärlicherweise verschwunden, wie sie erschienen war.

Die Angst und diese Ohnmacht in mir waren weggeblasen und ich wusste nun genau, was zu tun war. Ich verstand diese Botschaft und wie wichtig mein Sein für die Menschen ist, die es wertschätzen. Mir ging wieder das Herz auf und ich spürte die Liebe und Wärme in mir.
Da draußen sind so viele gute Menschen, die wirklich eine Veränderung wollen. Die es wert sind, dass ihnen geholfen wird und auch bereit sind angemessen dafür zu bezahlen. Dort sind so wundervolle Projekte die gelebt und unterstützt werden wollen. Dort sind noch so viele Bücher, die geschrieben werden wollen.
Dort sind noch so viele Gaben und Talente, die gelebt werden wollen, zum Wohle aller.
Ich hatte mich verloren, im Außen, in Belanglosigkeiten, in den Lügen und Intrigen der anderen.
Ich hatte den Glauben verloren, an mich und an das Gute im Menschen.
Ich hatte den Fokus verloren und bin in den Angelegenheiten der anderen „stecken“ geblieben. Ich habe mir dadurch selbst meine Energie entzogen.
Ich hatte mich einfach runterziehen lassen auf ein Niveau, das unerträglich war.

Diese Frau war für mich ein Engel, denn sie hatte mir die Augen geöffnet und mir das Leben gerettet.
Es hatte alles einen Sinn um zu erkennen, dass ich das alles erleben durfte, die Angst spüren, darunter leiden, um mich wieder zu fühlen. Es gibt kein Yin ohne Yang, keine Nacht ohne einen Tag. Nur so konnte ich mir klar werden, was Liebe, Lebensfreude und Leichtigkeit bedeutet, wenn man den wahren Menschen, der Natur und den eigenen Bedürfnissen wieder achtsamer, liebevoller und wertschätzendend begegnet.

 

Die Botschaft war klar: Von wem oder was lässt du dir deine Energie rauben? Worauf legst du deinen Fokus? Für wen kannst du ein Geschenk sein? Wer ist wirklich bereit für eine Veränderung und auch bereit dafür zu bezahlen? Begegne den Menschen wieder mehr im wahren Leben statt in ihrer online aufgebauten Phantasie- und Fakewelt.
„Online kannst du sein, wer du willst, offline zeigt es sich jedoch, wer du bist.“ Ein starker Satz! Danke
Als ich von dem Berg, von dem ich mich eigentlich runterstürzen wollte abstieg, wurde mir plötzlich klar, Serafina war wirklich ein Engel. Im Spanischen bedeutet es so viel wie Engel, aber auch die Feurige, die in der Liebe brennt. Obwohl ich ihre Flügel nicht gesehen habe, habe ich ihre göttliche Engelsenergie gespürt.
Wann bist du zu letzt einem Engel begegnet? Wir alle haben Menschen die wie Engel beschüzend für uns da sind.

 

Text und Rechte liegen bei Gisa Steeg, Steh-auf-Coach und Autorin.

www.gisa-steeg.de

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Kontakt und Terminvereinbarung

Gisa Steeg
Danziger Str. 2

69514 Laudenbach

Rufen Sie einfach an unter

 

015233921726

Email:

gisa-steeg@email.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gisa Steeg, Steh-auf-Coach, Business-Coach, Trainerin, systemische Beraterin, Autorin, Resilienz-Trainerin